Schön klinik bad bramstedt tarifvertrag

Anschließend wird der erste umfassende psychometrische Test des Instruments bei 40 bis 100 Patienten mittels Hauptkomponentenanalyse durchgeführt. Der Stichprobenumfang basiert auf der Empfehlung, mindestens vier Teilnehmer für jeden Posten einzubeziehen, um die geplante Hauptkomponentenanalyse durchzuführen. Referenz Tabachnik und Fidell36 Patienten werden in allen kooperierenden Studienkliniken während eines Zeitraums von 4–5 Monaten nacheinander rekrutiert. Die Studienpatienten werden gebeten, das neu entwickelte Instrument sowie den Basisinformationsfragebogen aus der Unterstudie I (Anhang, ohne SCID-II) auszufüllen. Darüber hinaus werden etablierte Maßnahmen (z. B. zur Behandlungsmotivation, zum wahrgenommenen Stigma) angewandt, um das Instrument in Abhängigkeit von den identifizierten Schlüsselfaktoren zu validieren. Schließlich wird das Instrument auf der Grundlage der Ergebnisse der psychometrischen Elementanalyse (z.B. Mittelwert der Parameter, Standardabweichung, Bereich, Schiefe, Kurtose, Punkt-Gesamtkorrelation, Cronbachs Alpha) und der Hauptkomponentenanalyse angepasst. Referenz Moosbrugger und Kelava37 Das Hauptstudienzentrum der FABIANA-Studie befindet sich am Institut für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. Darüber hinaus sind 20 kooperationspartnerten Partner an der Rekrutierung förderfähiger Patienten beteiligt. Die genauen Standorte der kooperierenden Studienzentren sind in Abb.

2 dargestellt. Die kooperierenden Studienzentren bestehen aus 12 stationären Kliniken, 2 medizinischen Versorgungszentren, 2 Psychotherapie-Ausbildungszentren, mehreren Psychotherapeuten, die ambulante Versorgung anbieten, und einer Beratungsstelle. Drei der stationären Kliniken, eines der medizinischen Versorgungszentren und alle verbleibenden ambulanten Pflegeeinrichtungen befinden sich in Hamburg. Die übrigen Kooperationszentren befinden sich in ganz Deutschland. Im Laufe der Studie könnten weitere ambulante Pflegedienstleister eingestellt werden. Wie in Abb. 2 angegeben, nehmen nur ausgewählte Studienzentren an der Unterstudie I teil, während alle Studienzentren an Derstudie II und Unterstudie III beteiligt sein werden. Als mögliche Beschränkung muss die angewandte retrospektive Bewertung der DUI erörtert werden.

Ein prospektives Design scheint jedoch aufgrund der vergleichsweise niedrigen Prävalenzraten von Magersucht nervosa keine praktikable Option zu sein. Referenz Keski-Rahkonen und Mustelin2,Reference Smink, van Hoeken und Hoek3 Darüber hinaus wird die Studie nur Patienten zu Beginn ihrer ersten Behandlung umfassen. Um Reaktionsverschiebungen und Rückrufverzerrungen zu minimieren, ist die maximale Zeit zwischen Behandlungsbeginn und Studieneintritt auf 3 Monate begrenzt. Referenz Blome und Augustin48 Zusätzlich, nach bestehenden Empfehlungen, Ankerpunkte werden verwendet, um den Beginn der Essstörung Pathologie zu bewerten. Referenz Anderluh, Tchanturia, Rabe-Hesketh, Collier und Treasure28 Wie empfohlen, werden Ankerbeispiele (d.h. prototypische Aussagen) aus den qualitativen Interviews auf ihre Verwendung für die Artikelformulierung untersucht. Referenz Pentzek, Wollny, Herber, Porst, Icks und Abholz35 Die Machbarkeit dieses neu konstruierten Instruments wird anhand kognitiver Interviews in einer Stichprobe von zehn Patienten mit Magersucht nervosa getestet. Die kognitiven Proteste zielen darauf ab, Elemente zu erkennen, die möglicherweise nicht leicht genug zu verstehen, klar oder abrufbar sind.

Previous Post Next Post